Programm 2021

Track: Interview

Nach Tracks filtern
Nach Themen filtern
Alle ausklappen
  • Mittwoch
    06.10.
  • Donnerstag
    07.10.
, (Mittwoch, 06.Oktober 2021)
13:20 - 13:50
Interview Mi
Microservices? Monolithen? Es nervt!
Microservices? Monolithen? Es nervt!

Microservices sind angetreten, die Problem der Monolithen zu lösen. Oder doch nicht? Immerhin ist es mittlerweile Mode, Microservices zu verdammen - dann müssen Monolithen doch die richtige Lösung gewesen sein! Die Diskussion nervt und dass es sie überhaupt gibt, zeigt schon ein grundlegendes Missverständnis darüber, worum es eigentlich bei Architektur geht und dass unsere Branche leider erhebliche Schwächen hat, wenn es darum geht, ernsthaften Fortschritt zu machen.

Eberhard Wolff ist Fellow bei INNOQ und arbeitet seit mehr als fünfzehn Jahren als Architekt und Berater, oft an der Schnittstelle zwischen Business und Technologie. Er ist Autor zahlreicher Artikel und Bücher, u. a. zu Continuous Delivery und Microservices, und trägt regelmäßig als Sprecher auf internationalen Konferenzen vor. Sein technologischer Schwerpunkt sind moderne Architektur- und Entwicklungsansätze wie Cloud, Continuous Delivery, DevOps und Microservices.

Stefan Toth berät Entwickler, Teams und Unternehmen in Sachen Softwarearchitektur. Fundiert, klar und effektiv. Seine Erfahrungen reichen vom Banken- und Versicherungssektor über sicherheitskritische Branchen bis hin zur Unterstützung von Internet Start-Ups. Neben dem breiten technologischen Kontext ist die methodische Erfahrung aus agilen Projekten, Architekturbewertungen und IT-Transformationen sein größtes Kapital.

Eberhard Wolff, Stefan Toth
Eberhard Wolff, Stefan Toth
Vortrag: Interview Mi
flag VORTRAG MERKEN

Vortrag Teilen

, (Donnerstag, 07.Oktober 2021)
13:20 - 13:50
Interview Do
Die sieben Todsünden des API-Designs: Wie Sie Ihre Schnittstelle mit Sicherheit ruinieren
Die sieben Todsünden des API-Designs: Wie Sie Ihre Schnittstelle mit Sicherheit ruinieren

Immer häufiger wird Software als verteiltes System mittels Microservices umgesetzt. Während der Programmcode je Service dabei kompakter und leichter testbar ist, werden die Schnittstellen untereinander eher komplexer und schwer zu testen. Häufig werden API-Designentscheidungen mit wenig Weitsicht getroffen, was mit der Zeit zu verschiedenen Problemen führt. Dieses Interview zeigt mit einem Augenzwinkern und anhand praktischer Beispiele, welche Fehler sich besonders dazu eignen, APIs mittels solcher Fehlentscheidungen und Antipatterns in den Ruin zu führen. Aber Vorsicht, wir empfehlen: Nicht nachmachen! Vielmehr soll das Gezeigte zum Nachdenken anregen, was man beim API Design und Test in verteilten Systemen alles beachten sollte.

Florian Pfleiderer beschäftigt sich als Senior Consultant bei Digital Frontiers mit agiler Software-Entwicklung. Seine Kunden berät er in den Bereichen Architektur, Microservices und Craftmanship.
Frank Scheffler ist Senior Solution Architect und Mitbegründer bei Digital Frontiers. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Berater und Coach in den Themen Microservices, Software Quality und agile Transformation.
Florian Pfleiderer, Frank Scheffler
Florian Pfleiderer, Frank Scheffler
Vortrag: Interview Do
flag VORTRAG MERKEN

Vortrag Teilen

Zurück